Sonntag, Januar 28, 2007

Eine kurze Betrachtung der Zeit

101-0125_CRW

Das Leben ist kurz.
Immer wenn eine Person in unserem Umfeld stirbt wird einem diese Tatsache vor Augen geführt. Solange wir leben und halbwegs gesund sind, dann ist es die rechte Zeit unsere Träume und Ziele in Angriff zu nehmen.
Leider haben die meisten Menschen die unangenehme Eigenschaft Dinge aufzuschieben. Im Besonderen schieben wir gerne wichtige Dinge auf die nicht dringend sind und nicht unsere sofortige Aufmerksamkeit erfordern. Dummerweise wären aber gerade das die wegweisenden Schritte die den Unterschied ausmachen würden. Den Unterschied ob wir von unseren Umständen gelebt werden oder wir selbst unser Leben leben und aktiv gestalten. Den Unterschied den wir erleben werden, wenn wir einmal auf unser Leben zurückblicken und entweder all das bedauern was wir nicht gemacht haben, oder zufrieden sagen können daß wir das Beste aus unserem irdischen Dasein gemacht haben.

Stellen Sie sich einmal in einer ruhigen Minute den letzten Tag am Ende Ihres Lebens vor. Meditieren Sie darüber und sobald Sie sich wieder in das Heute zurück versetzt haben gibt es eigentlich nur eine Konsequenz:

Verlieren Sie keine Zeit und fangen Sie an - jetzt !
Kommentar veröffentlichen